Dienstag, 11. November 2014

Ganz heimlich still und leise....

.... hat sich mein Papa mitte Oktober aus diesem Leben verabschiedet.

Einfach so - ohne Vorzeichen, ohne Vorerkrankung.... Einfach "auf die Socken gemacht"... Er fehlt mir.

Deshalb war es in der letzten Zeit so ruhig. Aber Ihr wisst ja: "Art (scrappin´) is therapy" - und das habe ich letzte Woche wörtlich genommen.

Sobald ich genügend Kopf dafür habe, mache ich auch Fotos und zeige sie Euch natürlich hier.

Dann geht es hier weiter wie gewohnt - denn auch wenn man in diesem Moment denkt, dass die Welt einfach stehen bleiben MUSS - passiert es einfach nicht.

Bis ganz bald.

Kommentare:

  1. Das tut mir sehr leid für Dich! Ich wünsch´ Dir ganz viel Kraft und Zeit, dass alles zu verarbeiten! Kann sehr gut nachfühlen, wie´s Dir
    geht, meine Mama ist innerhalb von 6 Wochen an Krebs gestorben, wir hatten keine Ahnung... Und jetzt nach 5 Jahren haben wir viele
    Sorgen um meinen Papa, dem es gesundheitlich nicht gut geht! Ich wünsch Dir alles Liebe und schick´viele liebe Grüsse - Christine

    AntwortenLöschen
  2. ich drücke dich ganz feste... ich bin nicht gut in solchen Dingen, aber ich kann sehr gut verstehen wie du dich fühlst
    Lass dir alle Zeit, die du brauchst

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! Ich freue mich sehr!